DE I EN
THE ARTISTS

Paula Barembuem (ARG) | Musik

"Ich bin mit dem Tango aufgewachsen. Er ist Teil des täglichen Lebens in Buenos Aires. Mehr noch als die Musik haben mich anfangs die Texte fasziniert. Diese Form der poetischen Tiefe, die man in keinem anderen Musikstil spanischer Sprache findet. Mein Onkel, der mir viele weniger bekannte Tangos beibrachte, pflegte zu sagen: 'Du kannst sehr jung beginnen Tango zu singen, aber nur wenn du gelebt hast, geliebt und gelitten hast, wirst du seine Botschaft verstehen."

Gregor Berger (AT) | Musik

Schon früh hat das heimische Nachwuchstalent seine Liebe zur Musik entdeckt und in unterschiedlichen Formationen Schlagzeug, Trommeln und Beatbox gespielt, unter anderem in der legendären Big Band der NMS Anger. Später kam noch die Leidenschaft für Sprache und Lyrik hinzu. In seinen künstlerischen Arbeiten verbindet Gregor Berger seine Begeisterung für Poesie und Unterhaltung und gilt als einer der besten Poetry Slammer des Landes.

Frank Braunschweiger (AT) | Musik

Roberto Bravo (CHL) | Musik

Roberto Bravo ist einer der einflussreichsten Konzertpianisten Südamerikas und darüber hinaus. Er studierte unter anderem in New York, Moskau und London und ist seit 1990 Kulturbotschafter seines Landes. Doch er ist nicht nur in den Konzertsälen von fünf Kontinenten und in allen erdenklichen Genres zuhause. Seine Philosophie ist es, die Musik zu den Menschen zu bringen, vor allem zu jenen, die sich Konzertbesuche nicht leisten können. Minenarbeiter, Bauern, das einst mächtige indigene Volk der Mapuche kamen ebenso in den Genuss seiner einzigartigen Musik wie MitarbeiterInnen der antarktischen Forschungsstationen oder BewohnerInnen der Osterinseln. Er spielt sehr häufig Benefizkonzerte, so auch für die Opfer des Erdbebens 2010. Gemeinsam mit Georg Gratzer hat er zu Beginn des Jahres 2016 eine dreimonatige, durchgehend ausverkaufte Tournee in Chile gespielt, beim KOMM.ST Festival feiert das Duo seine Europa-Premiere

Hannes Duscher (AT) | Theater

Der frühere Frontman der in Österreich weltberühmten Bands „Planet E“ und „When the music’s over“ arbeitet als Chef der Programmgestaltung beim ORF-Radiosender FM4 sowie als Gast-Gitarrist für diverse Bands und als Solokünstler. Sein Schaffen bewegt sich zwischen Rock’n Roll, Austropop, Country, Comedy und Musikpädagogik.

Jens von der Eingeweiden (AT) | Musik

Günther Friesinger (AT) | Produzent

Günther Friesinger lebt in Wien und Graz, er ist Philosoph, Lektor an verschiedenen Universitäten, Künstler, Produzent, Kurator und Journalist. Er ist Geschäftsführer von monochrom, Organisator des paraflows Festival für Digitale Kunst und Kulturen in Wien, des Arse Elektronika-Festivals in San Francisco und des Roboexotica Festivals. Aktuelle Publikationen: Context Hacking: How to Mess with Art, Media, Law and the Market (2013), The Wonderful World of Absence (2011), Urban Hacking: Cultural Jamming Strategies in the Risky Spaces of Modernity (2010), Public Fictions (2009), Pr0nnovation?: Pornography and Technological Innovation (2008). Tag-Cloud: zeitgenössische Kunst, Aktivismus, Performance, Medientheorie, Cultural Studies, Science Fiction, freie Software und Urheberrechte.

Roland Gratzer (AT) | Theater

Der gebürtige Oststeirer führt ein spätkapitalistisches Doppelleben als Redakteur, Producer und Moderator bei Radio Ö1 und Radio FM4 sowie als Mitglied des Wiener Kunstkollektivs monochrom. Journalistisch hat er einiges im Studium "Journalismus und Unternehmenskommunikation" an der FH Joanneum Graz gelernt, den Rest in den Fängen eines österreichischen Boulevardmediums. Künstlerisch begonnen hat alles in der Grazer Theaterszene, mittlerweile bevorzugt er Bühnen und Performances in Wien, San Francisco und Zeta Draconis.

twitter.com/grr_mono
fm4.orf.at/rolandgratzer

Georg Gratzer (AT) | Musik

Für den oststeirischen Multiinstrumentalist ist die Bezeichnung "Weltmusiker" fast zu tief gestapelt. Nach dem Jazzsaxophon-Studium an der Kunstuni Graz trieb es den Gründer verschiedener Ensembles nach New York, London, Indien, China und Südamerika. Von dort brachte er nicht nur Wissen über die verschiedenen Musiktraditionen sondern auch kiloweise hierzulande meist unbekannte Instrumente mit. Trotz zahlreicher Konzertreisen mit Bands wie Beefolk, Trio de Janeiro oder dem Jazztett Forum Graz zu Festivals in der ganzen Welt (u.a. Grenoble, Hongkong oder Odessa) ist sein Lebensmittelpunkt nach wie vor im oststeirischen Floing.

www.georg-gratzer.com

Johannes Grenzfurthner (AT) | Theater, Ausstellung, Performance

Johannes Grenzfurthner ist Künstler, Autor, Kurator, Regisseur und Gründer der Kunst- und Theoriegruppe monochrom. Er lehrt Kunsttheorie und künstlerische Praxis an der FH Joanneum und hat einen Lehrauftrag für Kommunikationsguerilla an der Kunstuniversität Linz. Er ist Leiter des Festivals Arse Elektronika (Thema: Sex und Technologie) in San Francisco und Co-Organisator der Roboexotica (Cocktail-Robotik).

www.monochrom.at
twitter.com/johannes_mono

Conny Lee (AT) | Theater

Aufgewachsen in einem winzigen Ort, weit abseits vom Schuss in Niederösterreich, zum Studieren nach Wien gezogen und das als brotlos verschriene Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft abgeschlossen, seit 2010 Redakteurin für Radio FM4 in den Themenbereichen Games, IT, Literatur und Comics, außerdem Producerin und Co-Moderatorin der Morningshow.

Harald List (AT) | Theater

Seit langem unsichtbarer Qualitätsgarant der österreichischen Kulturszene. Zwar nur selten tatsächlich auf einer Bühne zu sehen, jedoch weiß jede/r Künstler/in: "der Homolka ist schnell angrufen!", wenn er/sie nicht spurt. Springt jederzeit ein als Schauspieler, Performer, Brainstormer, Sänger, Saxophonist oder Writer. Gelegentlich programmiert er. Vor allem aber ist er ein stadtbekannter Fresssack.

Niki Passath (AT) | Biohacking

Hermann Schrulle (AT) | Musik

Elisabeth Semrad (AT) | Theater

Chri Strassegger (AT) | Fotografie

Der in Gasen aufgewachsene Fotokünstler absolvierte die Meisterklasse für Malerei an der Ortweinschule in Graz und beschäftigt sich neben der Fotografie seit vielen Jahren mit Land-Art, Installationen und Objektkunst. In den letzten Jahren ist er auf seinen privaten und beruflichen Reisen durch die Oststeiermark oft dort stehen geblieben, wo die meisten nur abbiegen. Sein Fotoband „East Styrian Roadside Attractions“ bildet er die Region im Spiegel ab. Nicht metaphorisch, sondern mithilfe von Verkehrsspiegeln. Entstanden ist ein opulenter Bildband, in dem die Fotos gemeinsam mit Texten von Autorinnen und Autoren aus der Region eine sehr ungewöhnliche Reise durch die Gegend ermöglichen.

Sarah Strauss (AT) | Theater, Workshop-Koordination

In Fresen aufgewachsen lebt die Künstlerin mittlerweile in Wien und arbeitete im Bereich Bühnen- und Kostümbild am Volkstheater Wien. Daneben ist sie für die Ausstattung mehrerer Theaterproduktionen in der freien Szene verantwortlich (u.a. die Theaterstücke des Festivals). Zusätzlich dazu entwickelt sie die Schul-Workshops des Festivals. Dabei werden Schülerinnen und Schüler der Region mit Künsterlinnen und Künstlern zusammengebracht, die ihren Erfahrungsschatz an die Kinder weitergeben. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf einem unverkrampften Zugang zu Naturwissenschaft, Technik und Kunst, sowie auf nachhaltigen Projekten wie etwa dem heuer entwickelten Landschaftsgarten in Weiz, der in den nächsten Jahren weiterwachsen wird und noch lange eine Fläche für künstlerische Auseinandersetzung mit der Natur sein wird.

Kurt Widerwillen (AT) | Musik

Sebastian Wilhelm (AT) | Theater

Oststeirer schon seit seinen jüngsten Tagen. Neben seinem literarischen und künsterlischen Schaffen oft begeistert als Sternsänger und Weichfeierträger in der Angerer Umgebung unterwegs. Schmiedete das literarische Eisen hauptsächlich hinter seinen 4 Wänden, bis er von dem Jungunternehmer und Hobby-Bassisten Roland Gratzer entdeckt wurde. Beschäftigt sich sonst in seinem Beruf eher mit einseitiger binärer Literatur in Form von Software, und hegte aber immer schon Sympathien abseits von auf sich selbst zeigenden Void-Pointern für human-literarische Ergüsse.

TICKETS

Wo kann ich Eintritts Karten kaufen? ... mehr

NEWSLETTER

 
 

FACEBOOK

TAG-CLOUD

KOMM.ST neue Kunst alte Orte
K.U.L.M